Unilever entlastet Europas Straßen um 200 Millionen Fahrtkilometer

„Das Projekt ist für uns ein großer Schritt auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit“, sagt Jan Zijderveld, Präsident Unilever Europa.

Hamburg - Bis Ende 2014 werden die LKWs von Unilever, einem der weltweit führenden Hersteller von Konsumgütern, im Vergleich zu 2010 jährlich 200 Millionen Kilometer weniger auf Europas Straßen unterwegs sein. Die Einsparungen entsprechen ca. 260 000 Mal der Strecke von Berlin nach Brüssel. Allein in Deutschland fallen so 39 Millionen Fahrtkilometer weniger an.

Möglich werden diese Einsparungen dank eines neuen Logistik-Projekts, das die Europäische Union unterstützt. Im Rahmen des Projekts wird Unilever mit Hilfe neuester Technologien die Auslastung seiner LKWs deutlich steigern.

Steigerung der CO2-Effiziens um 40%

Das Projekt ist das größte und bedeutendste seiner Art in Europa und zahlt voll auf das Nachhaltigkeitsprogramm des Unternehmens, dem Unilever Sustainable Living Plan (USLP) ein. Unilever strebt an, den eigenen Umsatz zu verdoppeln und gleichzeitig seine Auswirkungen auf die Umwelt zu halbieren. Teil des umfangreichen Nachhaltigkeitsprogramms ist das Ziel, den CO2-Ausstoß des Unternehmens bis 2020 auf dem Niveau von 2010 zu halten. Vor dem Hintergrund des angestrebten Wachstums bedeutet dies eine Steigerung der CO2-Effiziens um 40%. Insgesamt wird Unilever mit seiner Logistik jedes Jahr bis zu 15.000 Tonnen weniger CO2 ausstoßen.

„Das Projekt ist für uns ein großer Schritt auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit. Zum einen reduzieren wir so deutlich den CO2-Ausstoß unserer Logistik. Gleichzeitig, und das ist genauso wichtig, sparen wir bares Geld. Wir zeigen so, dass Nachhaltigkeit wirtschaftlich ist“, sagt Jan Zijderveld, Präsident Unilever Europa.

Unilever nominiert für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2012

Nachhaltigkeit ist seit vielen Jahren ein fester Bestandteil des Geschäftsmodells von Unilever. Im November 2010 hat Unilever sein Nachhaltigkeitsprogramm vorgestellt. Darin verpflichtet sich das Unternehmen für die kommenden 10 Jahre auf einen nachhaltigen Wachstumskurs. Das Programm umfasst 60 spezifische Zielvorgaben. Für sein Nachhaltigkeitsprogramm ist Unilever dieses Jahr für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis in der Kategorie Zukunftsstrategie nominiert. Insgesamt haben sich 680 Unternehmen für den Preis, der in 3 Kategorien vergeben wird, beworben. Die Sieger in der jeweiligen Kategorie werden im Rahmen des Nachhaltigkeitstages in Düsseldorf bekanntgeben.

Zum 14. Mal in Folge Nummer 1 im Dow Jones Sustainable Index

Eine weitere Anerkennung für das Engagement in Sachen Nachhaltigkeit ist der erste Platz im Dow Jones Sustainability Index im Bereich Lebensmittel. Unilever führt den Index zum 14. Mal in Folge an. Nur die besten zehn Prozent einer Branche werden in die Nachhaltigkeitsindizes von Dow Jones und der Schweizer Investmentgruppe SAM aufgenommen und damit nachhaltig orientierten Investoren und Fondsmanagern als Top-Investments empfohlen. Die Basis für eine Position in den Spitzenrängen sind überdurchschnittliche Unternehmensleistungen in den Kerndimensionen Umwelt, Ökonomie und Gesellschaft. Der Index wird jedes Jahr neu errechnet.

Austria

Pressestelle Österreich
Barbara Fuchs-Puchner
Unilever Austria GmbH
Stella-Klein-Löw-Weg 13
A - 1023 Wien

+43 1 605 35 721
mediarelations.at@unilever.com

Nach oben