Start der «Cleaner Planet Plan»-Initiative in der Schweiz

Unilever lanciert Aufklärungskampagne für umweltschonendes Waschen

Thayngen – Mit dem «Cleaner Planet Plan» lanciert Unilever eine Initiative für nachhaltiges Waschen und Geschirrspülen. Kern der schweizweiten Aufklärungskampagne sind praktische Informationen zu umweltschonenden Reinigungstechniken und ökoeffizienten sowie phosphatfreien Wasch- und Geschirrspülmitteln der Marken Omo, Coral, Surf und Sun. Die Initiative ist Teil der Ambition von Unilever, die Umweltauswirkungen seiner Produkte bis 2020 zu halbieren.

Über 700 Millionen Liter Wasser, rund 7,4 Milliarden Kilowattstunden Energie sowie der CO2-Ausstoss von etwa einer Million Autos und rund 600’000 Tonnen Waschmittel könnten pro Jahr eingespart werden, wenn weltweit umweltbewusster gewaschen würde. Hier setzt der «Cleaner Planet Plan» an, eine Aufklärungsinitiative von Unilever für umweltschonendes Waschen von Textilien und Geschirr.

Kleine Taten führen zu grossen Veränderungen

125 Milliarden Waschladungen werden jährlich weltweit mit Produkten von Unilever gewaschen. Rund 95 Prozent des gesamten Wasserverbrauchs und 70 Prozent der Treibhausgas-Emissionen entstehen beim Waschvorgang. Kleine Veränderungen können hier einen grossen Unterschied bewirken: Bereits bei einer Reduktion der Waschtemperatur um 10 Grad lassen sich weltweit jährlich 7,4 Milliarden Kilowattstunden Energie sparen. Dies entspricht dem gesamten Energiebedarf Irlands während eines Jahres.

«Bei einer Umstellung auf ökoeffiziente, hochkonzentrierte Waschmittel liessen sich weltweit etwa 4,3 Millionen Tonnen CO2 einsparen, was gleichbedeutend mit den Emissionen von rund einer Million Autos ist», erklärt Markus Abt, Public Affairs Unilever Schweiz. «Diese Zahlen illustrieren, dass kleine Veränderungen im Alltag des einzelnen Konsumenten insgesamt zu einer beachtlichen Reduktion der Umweltbelastung führen.»

Geringere Waschtemperatur, gleichbleibendes Waschergebnis

Mit den Marken Omo, Coral, Surf oder Sun setzt Unilever auf hochkonzentrierte Waschmittel und phosphatfreie Geschirrspülmittel, die kompromisslos saubere Waschresultate liefern und gleichzeitig mehrfach die Umwelt schonen. So ermöglichen die Waschmittel einen Waschgang mit 20 statt 40 Grad und benötigen dadurch weniger Wasser. Bei gleichbleibend hoher Qualität lassen sich so bis zu 65 Prozent Energie sparen. Zudem bestehen die gewichtsreduzierten Verpackungen vollumfänglich aus rezyklierbaren Materialien. Bei der Produktion entsteht weniger Abfall und dank des geringeren Gewichts können bis zu 60 Prozent der Lastwagentransporte eingespart werden. Dies hat wiederum einen direkten Einfluss auf die Reduktion von CO2.

Klein & kräftig

Bereits seit 1979 entwickelt Unilever Produkte, die speziell auf Leistung bei geringeren Waschtemperaturen ausgelegt sind. Sowohl die Waschmittel Omo, Surf und Coral als auch der Weichspüler Comfort und das Geschirrspülmittel Sun unterstützen den Grundgedanken des «Cleaner Planet Plan». Sämtliche „klein & kräftig“-Waschmittel benötigen weniger Waschmittel pro Wäsche, was deren Ökoeffizienz im Vergleich zu Normalwaschmitteln nebst den bereits erwähnten Aspekten deutlich verbessert. Beim Geschirrspülmittel Sun wurde vollständig auf Phosphate verzichtet. Die daraus resultierende Reduktion der Treibhausgase schont die Natur und ermöglicht einen sparsamen Umgang mit Energie und Wasser.

Schweiz

Unilever Schweiz GmbH
Bahnhofstrasse 19
8240 Thayngen

+41 (0)52 645 61 31
mediarelations.ch@unilever.com

Nach oben