Knorr fördert gesunde Ernährung und reduziert Salzgehalt

Unilever Schweiz neuer Partner von actionsanté.

Thayngen – Unilever Schweiz engagiert sich neu im Rahmen der Gesundheitsinitiative actionsanté des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) und reduziert den Salz- bzw. Natriumgehalt des Schweizer Sortiments von Knorr. Bis Mitte 2011 wird bei Knorr Trockensuppen, Knorr Mixes, Knorr Quick Soups sowie Knorr Flüssigsaucen und Knorr Salatmix der Natriumanteil im Schnitt um 7 Prozent gesenkt. Das restliche Sortiment der Schweizer Traditionsmarke wird bis 2012 optimiert.

Ein hoher Salzkonsum gilt als gesundheitlicher Risikofaktor. Diesbezügliche Konsumentengewohn­heiten bei der Salzaufnahme erfolgreich zu verändern ist ein schrittweiser Prozess der von der gesamten Lebensmittelindustrie unterstützt werden muss. Vor diesem Hintergrund hat Unilever schon vor Jahren damit begonnen, sein Lebensmittelsortiment etappenweise ernährungsphysiologisch zu optimieren. Im Bestreben vermehrt zu einer gesunden und ausgewogenen Ernährung ohne Abstriche beim Geschmack und der Qualität beizutragen, wurde auch der Salzanteil kontinuierlich reduziert.

Bereits heute unterstützt ein Grossteil der Lebensmittel von UnileverKonsumentinnen und Konsumenten dabei, ihren Salzkonsum im Rahmen einer Durchschnittsernährung auf die von ver­schiedenen Gesundheitsbehörden und Fachgesellschaften derzeit empfohlenen 6g pro Tag zu begrenzen. Bis 2015 strebt Unilever gemäss den Richtlinien der WHO und des BAG eine weitere Reduktion des Natriumgehalts im eigenen Sortiment an, die eine Reduktion der Salzaufnahme auf 5g pro Tag erlaubt.

Natürlicher Geschmack mit weniger Salz

Im Rahmen von actionsanté konkretisiert Unilever Schweiz dieses Vorgehen und verpflichtet sich freiwillig zu einer schrittweisen Salzreduktion beim gesamten Schweizer Retailsortiment von Knorr. Bei Knorr Trockensuppen, Knorr Mixes, Knorr Quick Soups sowie Knorr Flüssigsaucen und Knorr Salatmix wird der Natriumanteil bis Mitte 2011 im Schnitt um 7 Prozent gesenkt. In einem zweiten Schritt wird dann bis 2012 der Natriumgehalt des restlichen Sortiments von Knorr optimiert. Natrium ist neben Chlorid der Hauptbestandteil von Salz.

Diese Verbesserungen sind möglich, indem Salz durch Kräuter oder Gewürze ersetzt wird. Darüber hinaus verwendet Knorr als Zutaten ausschliesslich sonnengereiftes Gemüse. Wie auch die eingesetzten Kräuter wird dieses saisongerecht geerntet sowie schonend verarbeitet. Qualität und Verarbeitung der Zutaten haben einen entscheidenden Einfluss auf den Geschmack.

Gewohntes Genusserlebnis

Nebst gesundheitlichen Aspekten, der Qualität und der Produktsicherheit bleibt aber das Genusserlebnis für den Erfolg ausschlaggebend. Um den Konsumentinnen und Konsumenten in der Schweiz gleichbleibend guten Geschmack zu bieten, erfolgen die Rezepturanpassungen stufenweise und in kleinen Schritten.Nur wenn die Veränderungen sensorisch nicht ins Gewicht fallen sind die Voraussetzungen gegeben, dass die Konsumentinnen und Konsumenten die salzreduzierten Gerichte akzeptieren, ihre Gewohnheiten ändern und die Gerichte nicht selber nachsalzen.

Parallel betreibt Unilever in der Schweiz auch wie bis anhin gezielte Ernährungsaufklärung, um die vom BAG in der Salz Strategie 2008-2012 festgelegten Ziele zu unterstützen.

Schweiz

Unilever Schweiz GmbH
Bahnhofstrasse 19
8240 Thayngen

+41 (0)52 645 61 31
mediarelations.ch@unilever.com

Nach oben