Knorr-Fabrik Thayngen eröffnet glutenfreie Produktionslinie

Schweizer Knorr-Werk stärkt sein Exportgeschäft

Thayngen – Das Schweizer Knorr-Werk in Thayngen erweitert seine Produktionskompetenz um eine glutenfreie Linie. Damit nimmt die Traditionsfabrik auch innerhalb des Mutterkonzerns Unilever eine Vorreiterrolle ein und reagiert auf die steigende Nachfrage nach glutenfreien Produkten. Das Knorr-Werk Thayngen stellt rund 90 Prozent der in der Schweiz exklusiv für den hiesigen Markt produzierten Knorr-Produkte her bei einem Jahresvolumen von gesamthaft rund 25 Tausend Tonnen.

Gluten-Unverträglichkeit zählt zu den häufigsten Lebensmittel-Intoleranzen in Europa. Das Thaynger Knorr-Werk eröffnet neu eine Produktionslinie, die dieser Entwicklung und den damit verbundenen besonderen Ansprüchen an die Herstellung Rechnung trägt. „Mit der neuen Produktionslinie für glutenfreie Knorr-Lebensmittel spielen wir eine führende Rolle in diesem wachsenden Segment und stärken damit unser Exportgeschäft“, erklärt Didier Guittard, Werksdirektor der Knorr-Fabrik Thayngen.

‘Allergen-Führerschein‘ im Werk Thayngen

Der neue Verarbeitungsprozess vermeidet konsequent, dass glutenfreie Rohstoffe während des Herstellungsprozesses mit nicht glutenfreien Inhaltstoffen in Berührung kommen. Das Werk ist im Rahmen dieses neuen Verarbeitungsprozesses mit einer Produktionslinie inklusive separater Rohstofftransportleitung sowie einem neuem technischen System aufgerüstet worden. 

Das technische System unterstützt die Arbeiter beim Ablauf der Herstellung und stellt die Qualitätssicherung sicher. Alle Mitarbeitenden der Knorr-Fabrik absolvierten zudem ein intensives Training und erhielten einen sogenannten ‘Allergen-Führerschein‘. Dieser attestiert, dass sich die Mitarbeitenden das nötige Wissen und Bewusstsein im Umgang mit allergenen Stoffen erfolgreich angeeignet haben.

Knorr-Fabrik Thayngen als Vorreiter

Die ‘Knorri‘ in Thayngen etabliert sich mit der neuen glutenfreien Produktionslinie innerhalb des Mutterkonzerns Unilever als Kompetenzzentrum für die Herstellung von glutenfreien Lebensmitteln. Mit der zusätzlichen Expertise stärkt das 1907 gegründete Traditionswerk insbesondere sein Exportgeschäft.

Für den nordeuropäischen Markt ist ein Volumen von 3.000 Tonnen glutenfreier Produkte geplant. Rund 90 Prozent der in der Schweiz vertriebenen Knorr-Produkte werden in Thayngen nach Schweizer Rezepturen und Qualitätsstandards exklusiv für die Schweiz hergestellt. 2012 produzierte das Werk etwa 25 Tausend Tonnen, wovon rund die Hälfte exportiert wurde.

Schweiz

Unilever Schweiz GmbH
Bahnhofstrasse 19
8240 Thayngen

+41 (0)52 645 61 31
mediarelations.ch@unilever.com

Nach oben