„Jede Suppe zählt“ – Knorrli schöpft Gratis-Suppe

Zum 10. Jubiläum des Suppentags bringen Knorr und Unilever Schweiz den nationalen Aktionstag erstmals nach Schaffhausen.

Thayngen – Am Donnerstag, den 21. November 2013, schöpft Knorrli von 11 bis 14 Uhr kostenlose, von den Knorr-Chefköchen frisch zubereitete Suppe auf dem Fronwagplatz. Von der Hilfsorganisation Schweizer Tafel initiiert, sensibilisiert die Aktion die Öffentlichkeit für Armut und gegen Lebensmittelverschwendung in unserem Land.

Der Suppentag der Schweizer Tafel macht mit der Ausgabe kostenloser Suppe in 20 Schweizer Städten bereits zum 10. Mal darauf aufmerksam, dass auch hierzulande Menschen auf Lebensmittelhilfe angewiesen sind. Die Hilfsorganisation verteilt täglich überschüssige, aber einwandfreie Lebensmittel – darunter auch Knorr- und andere Produkte von Unilever Schweiz – an soziale Institutionen wie Gassenküchen oder Obdachlosenheime.

Frisch gekochte Suppe zum Mittag

„Mit frisch zubereiteten Suppen unserer Knorr-Chefköche möchten wir die Öffentlichkeit auf das Engagement der Schweizer Tafel aufmerksam machen und ein Zeichen für Menschen in Not sowie gegen Lebensmittelverschwendung setzen", erklärt Lea Schlegel, Brand Managerin bei Knorr Schweiz.

„Wir laden ganz Schaffhausen zu einer kostenlosen Suppe auf dem Fronwagplatz ein und freuen uns über freiwillige Spenden." Von 11:00 bis 14:00 Uhr werden zweierlei Suppen mit Brot geschöpft. Die Backwaren sind gestiftet von der Confiserie Reber, Schaffhausen.

Auch firmenintern führt Unilever Schweiz gemeinsam mit Unilever Foods Solution am Hauptsitz in Thayngen eine Aktion im betriebsinternen Restaurant für alle Mitarbeitenden durch. Die Partnerschaft mit der Schweizer Tafel entspringt der konzernweiten Zielsetzung, bis 2020 die Gesundheit und das Wohlbefinden von einer Milliarde Menschen zu verbessern.

Schweiz

Unilever Schweiz GmbH
Bahnhofstrasse 19
8240 Thayngen

+41 (0)52 645 61 31
mediarelations.ch@unilever.com

Nach oben