Unilever weist foodwatch Vorwürfe zurück

Unilever weist foodwatch Vorwürfe zurück.

Die heute von foodwatch versandte Pressemitteilung stellt Fakten in einen falschen Zusammenhang und ignoriert den aktuellen wissenschaftlichen Forschungsstand. Die cholesterinsenkende Wirkung der in Becel pro.activ enthaltenen Pflanzensterine ist unbestritten. Die Sicherheit der Pflanzensterine wurde von verschiedensten Institutionen umfassend positiv bewertet. Pflanzensterine sind natürliche Bestandteile aller pflanzlichen Lebensmittel und gehören somit zu einer ausgewogenen Ernährungsweise. Unilever ist von der Sicherheit der Becel pro.activ-Produkte überzeugt.

Gesundheitliche Risiken durch das Produkt, welches sich seit August 2000 im Markt befindet, sind nicht bekannt.

Die gesundheitliche Bedeutung einer Cholesterinspiegelsenkung für das koronare Risiko (z.B. Herzinfarkt) ist unter Wissenschaftlern unstrittig. Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind nach wie vor weltweit die häufigste Todesursache.

Die Unbedenklichkeit von Pflanzensterinen zeigt sich auch in der Zulassung des sogenannten Health Claims durch die EFSA (Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit). Die EFSA hat nach Prüfung des aktuellen Forschungsstandes den gesundheitlichen Nutzen des Einsatzes von Pflanzensterinen bestätigt. Dies hat sie bisher nur für einen sehr kleinen Teil der eingereichten Claims getan. Des Weiteren wird der Einsatz von mit Pflanzensterinen angereicherten Lebensmitteln aktuell als ernährungsbasierte Option von internationalen und europäischen Fachgesellschaften empfohlen.

Die Verbraucherorganisation foodwatch scheint hier zum Zwecke eigener Profilierung die Verunsicherung der Verbraucher bewusst in Kauf zu nehmen. Wir halten es für bedenklich, dass Verbraucher so möglicherweise von Maßnahmen zur Senkung ihres Cholesterinspiegels abgehalten werden.

Wir tauschen uns ständig mit Wissenschaftlern aus, darunter auch solchen, die unserem Produkt kritisch gegenüber stehen, um somit jederzeit auf dem aktuellsten Forschungsstand zu sein. Sollten wir Zweifel an der Produktsicherheit haben, würden wir die Becel pro.activ Produkte nicht weiter vertreiben.

10. November 2011

Deutschland, Österreich, Schweiz

Unilever Deutschland GmbH
Konstantin Bark
Am Strandkai 1
20457 Hamburg

Tel.: +49 40 3493 0

mediarelations.de@unilever.com

Nach oben