Toggle Suche

  1. Home
  2. Presseservice
  3. Pressemitteilungen
  4. BILLA und Unilever Austria unterstützen die Caritas mit 50.000 Euro

BILLA und Unilever Austria unterstützen die Caritas mit 50.000 Euro

Wien - 10 Cent pro verkauftem Knorr-Produkt flossen als Spende in die „Aktion Glückskind“.

Wr. Neudorf/Wien - Die von BILLA ins Leben gerufene „Aktion Glückskind“ ging im vergangenen September in die nächste Runde – und wurde diesmal von Unilever Austria unterstützt: Pro verkauftem Knorr-Produkt gingen 10 Cent als Spende an die Aktion. Fast eine halbe Million Knorr-Produkte wurden in diesem Zeitraum verkauft und so kommen insgesamt 50.000 Euro der Caritas und damit Kindern aus sozial schwachen Familien zugute. Der Spenden-Scheck wurde am 18. Oktober an den geschäftsführenden Generalsekretär der Caritas Österreich, Bernd Wachter übergeben.

Die „Aktion Glückskind“ wurde 2008 von BILLA ins Leben gerufen. Kernziel der Kooperation mit der Caritas ist die Unterstützung von sozial schwachen Familien mit Kindern. Den Erlös aus speziellen Verkaufsaktionen spendet BILLA an die Caritas. Diese unterstützt damit über die 36 Caritas-Sozialberatungsstellen Kinder in Not. Aber auch Kinder, die in Mutter-Kind-Häusern und anderen Einrichtungen der Caritas leben, profitieren von der Aktion.

Nun ging die „Aktion Glückskind“ in eine weitere Runde, diesmal mit Unterstützung von Unilever Austria: Vom 15. bis 22. September 2010 fand österreichweit in allen BILLA-Filialen eine Verkaufs-Promotion statt: Pro verkauftem Knorr-Produkt – egal ob Knorr Suppen, Fertiggerichte, Würzmittel, Saucen, Saft, Salatkrönung oder Knorr Vie – flossen 10 Cent direkt in die Aktion zugunsten sozial benachteiligter Kinder.

„Wir freuen uns sehr, dass unsere Aktion auch diesmal wieder so erfolgreich war. Insgesamt 50.000 Euro dürfen wir nun gemeinsam mit Unilever Austria an die Caritas weitergeben. Als Wirtschaftsunternehmen sehen wir es als unsere Verantwortung, einen Beitrag für jene Menschen zu leisten, die vom Schicksal benachteiligt sind – und wir stellen uns dieser Verantwortung gerne“, sagt Mag. Volker Hornsteiner, Vorstandssprecher BILLA AG.

Zufrieden mit dem Ergebnis der Aktion ist auch Christian Kratky, nationaler Verkaufsleiter und in der Unilever Austria-Geschäftsführung für Knorr zuständiger Kategoriedirektor: „Nachhaltiges Engagement für unsere Gesellschaft hat große Tradition bei Unilever. Neben Förderprogrammen – wie z.B. dem Welternährungsprogramm (WFP) der Vereinten Nationen, das Kindern in Afrika mit Schulmahlzeiten hilft, unterstützen wir ganz gezielt soziale Einrichtungen. Deswegen war es uns auch besonders wichtig, bei der ‚Aktion Glückskind‘ mitzumachen: Gemeinsam mit BILLA und Caritas können wir Müttern und Kindern in Not direkt und wirksam helfen.“

Bernd Wachter, Generalsekretär der Caritas Österreich, freut sich über die tolle Kooperation: „Diese Spende, für die wir uns sehr herzlich bei BILLA und Unilever Austria bedanken, fließt in verschiedene Caritas-Einrichtungen wie z.B. das Immanuel Mutter-Kind-Haus in Wien. Hier finden wohnungslose Mütter und ihre Kinder Zuflucht. Wir stehen den Müttern als auch Kindern mit Rat und Tat zur Seite und versuchen, ihnen einen Neustart in eine bessere Zukunft zu ermöglichen.“

Foto (v.l.n.r.) Mag.Volker Hornsteiner, Vorstandssprecher BILLA AG, MMag. Bernd Wachter, Generalsekretär der Caritas Österreich und Christian Kratky, Unilever Austria-Geschäftsführung, bei der Scheckübergabe, © Unilever / Noll

Für Rückfragen:

Unilever Austria GmbH
Stella-Klein-Löw-Weg 13
A - 1023 Wien

+43 (0)1 605 35 721
mediarelations.at@unilever.com

Mehr zu den Themen:
Nach oben