Nachhaltigkeit

Wir schaffen ein Unternehmen, auf das die Welt stolz sein kann.

Vor zehn Jahren haben wir uns ein Ziel gesetzt: Wir wollten das nachhaltigste Unternehmen der Welt werden.

Wir wollten zeigen, dass Wachstum nicht auf Kosten von Menschen und Umwelt erfolgen muss.

Dass Unternehmen Gutes bewirken können – mit Taten und nicht nur leeren Worten.

Wir haben viele unserer Ziele erreicht und wir haben viele Ziele nicht erreicht.

Ein Jahrzehnt später teilen wir das, was wir auf diesem Weg gelernt haben.

Und diese Erkenntnisse nutzen wir für eine neue, sogar noch ehrgeizigere Strategie.

Rückblick auf ein wegweisendes Jahrzehnt

2010 haben wir den Unilever Sustainable Living Plan (USLP) ins Leben gerufen.

Der USLP hat vieles verändert. Zu einer Zeit, als die meisten Unternehmen Nachhaltigkeit und Wirtschaft als gegensätzlich betrachteten, waren sie für uns schon zwei Seiten von ein und derselben Medaille.

Dies war kein Nachhaltigkeitsplan. Es war ein Plan für ein erfolgreiches, nachhaltiges Unternehmen.

Wir betrachteten jeden einzelnen Aspekt unserer Wertschöpfungskette und richteten unseren Ansatz an großen Zielen aus, die das Fundament der globalen Agenda für nachhaltige Entwicklung bildeten.

Klimaschutz. Gleichstellung der Geschlechter. Gesundheit und Ernährung von Milliarden Menschen. Umweltschutz. Eine gerechtere, wohlhabendere Welt.

Dann untermauerten wir diese Ziele mit den vielleicht weitreichendsten Nachhaltigkeitszielen, die sich ein Unternehmen unserer Größe jemals gesetzt hat.

Was haben wir erreicht?

Nach zehn Jahren können wir jetzt sehen, was wir mit dem USLP erreicht haben

Wir sehen, wie unsere Arbeit die Welt um uns herum verändert — wir unterstützen Frauen, schützen Wälder, fördern die Gesundheit und treiben die nachhaltige Landwirtschaft voran.

Obwohl wir bereits sehr viel erreicht haben, haben wir noch einen weiten Weg vor uns.

Wir haben nicht alle unsere Ziele erreicht.

Für einige liegt noch viel Arbeit vor uns.

Manchmal mussten wir sogar schwere Rückschläge hinnehmen.

Der Unilever Sustainable Living Plan

Das Ziel des Unilever Sustainable Living Plans (USLP) ist es, profitabel zu wachsen und dabei unseren ökologischen Fußabdruck zu reduzieren sowie unseren positiven sozialen Einfluss zu verstärken.

Mit unserem Plan möchten wir drei große Ziele erreichen, untermauert durch insgesamt neun Selbstverpflichtungen, die wiederum durch konkrete Zielvorgaben im sozialen, ökologischen oder wirtschaftlichen Bereich entlang der Wertschöpfungskette spezifiziert werden. Wir werden weiterhin mit anderen in den Bereichen zusammenarbeiten, in denen wir den größten Wandel vorantreiben und die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen unterstützen können.

Wir haben drei große Ziele

Verbesserung der Gesundheit
und des Wohlbefindens
für mehr als

1 Milliarde Menschen

Bis 2020 werden wir mehr als einer Milliarde Menschen helfen, ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden zu verbessern.

UN Sustainability Development Plan

Wir setzen uns für die UN-Nachhaltigkeitsziele ein


Bis 2020 werden wir mehr als einer Milliarde Menschen helfen, ihre Gesundheit und ihre Hygiene zu verbessern. Dies wird dazu beitragen, die Häufigkeit von lebensbedrohlichen Krankheiten wie Durchfall zu verringern.

1,3 Milliarden Menschen bis Ende 2019 erreicht

  • Bekämpfung von Durchfall und Atemwegserkrankungen durch Händewaschen

  • Bereitstellung von sauberem Trinkwasser

  • Besserer Zugang zu sanitären Einrichtungen

  • Bessere Zahngesundheit

  • Selbstbewusstsein stärken

  • Hautheilung verbessern

Erfahren Sie mehr über Gesundheit & Hygiene

Wir werden kontinuierlich daran arbeiten, den Geschmack und die Nährwertqualität aller unserer Produkte zu verbessern. Die meisten unserer Produkte entsprechen oder sind sogar besser als die Richtwerte von nationalen Ernährungsempfehlungen. Unser Engagement geht noch weiter: Bis 2020 werden wir auf der Grundlage weltweit anerkannter Ernährungsrichtlinien den Anteil unseres Portfolios, der die höchsten Ernährungsstandards (HNS) entspricht, verdoppeln. Das wird Hunderte Millionen Menschen helfen, sich gesünder zu ernähren.

Im Jahr 2019 erfüllten 56 % der verkauften Produkte unseres Portfolios die höchsten anerkannten Ernährungsstandards

  • Reduzierung des Salzgehaltes
Gesättigte Fettsäuren:
  • Reduzierung gesättigter Fettsäuren

  • Erhöhung der essenziellen Fettsäuren

  • Reduzierung gesättigter Fettsäuren in mehr Produkten

    (Keine Messung oder Meldung mehr seit dem Verkauf unsere Geschäftseinheit für Aufstriche 2018.)

  • Eliminierung von Transfettsäuren
  • Reduzierung von Zucker
Reduzierung von Kalorien:
  • In Kindereiscreme
  • In weiteren Eiscremeprodukten
  • Informationen über gesunde Ernährung

Erfahren Sie mehr über gesunde Ernährung

Reduzierung der
Umweltbelastungen
auf die

Hälfte

Bis 2030 halbieren wir die Umweltbelastung durch die Herstellung und Verwendung unserer Produkte.*

UN Sustainability Development Plan

Wir setzen uns für die UN-Nachhaltigkeitsziele ein

Der Lebenszyklus unserer Produkte:

Halbierung der Treibhausgasbelastung (THG) unserer Produkte über den gesamten Lebenszyklus bis 2030.

Unsere Treibhausgasbelastung pro Verbraucheranwendung ist seit 2010 um rund 2 % gestiegen*

Unsere Produktion:

Bis 2020 werden die CO2-Emissionen aus den in unseren Werken genutzten Energien trotz deutlich höherer Produktionsvolumina auf oder unter das Niveau von 2008 sinken.

-65 % Reduzierung des CO2-Ausstoßes der genutzten Energie pro produzierte Tonne seit 2008

Erreichen einer CO2-positiven Produktion
  • Vollständige Energiegewinnung aus erneuerbaren Quellen

  • Netzstrom nur aus erneuerbaren Quellen

  • Eliminierung von Kohle aus dem Strommix

  • Lieferung überschüssiger Energie an die Gesellschaft

Verringerung des THG-Ausstoßes beim Wäschewaschen:
  • Reformulierung
  • Reduzierung der THG-Emissionen beim Transport

  • Reduzierung von Treibhausgasen bei der Kühlung
  • Reduzierung des Energieverbrauchs in unseren Büros
  • Weniger Dienstreisen
Erfahren Sie mehr über Treibhausgase

Unsere Produkte im Einsatz:

Halbierung des Wasserverbrauchs bei der Anwendung unserer Produkte bis 2020.+

Unsere Wasserbelastung pro Verbraucheranwendung ist seit 2010 um rund 1 % gestiegen*

Unsere Produktion:

Bis 2020 werden die CO2-Emissionen aus den in unseren Werken genutzten Energien trotz deutlich höherer Produktionsvolumina auf oder unter das Niveau von 2008 sinken.

-47 % Reduzierung des Wasserentnahme pro produzierte Tonne seit 2008

Reduzierung des Wasserverbrauchs beim Waschen:
  • Produkte mit geringerem Wasserverbrauch

  • Reduzierung des Wasserverbrauchs in der Landwirtschaft

Erfahren Sie mehr über den Wasserverbrauch

Unsere Produkte:

Halbierung des Abfalls, der durch die Entsorgung unserer Produkte entsteht, bis 2020.

Unsere Abfallaufkommen pro Verbraucheranwendung hat sich seit 2010 um 32 % verringert*

Unsere Produktion:

Bis 2020 wird die Gesamtabfallmenge trotz deutlich höherer Produktionsvolumina auf oder unter dem Niveau von 2008 liegen.

-96 % Reduzierung der Gesamtabfallmenge pro produzierte Tonne seit 2008

Reduzierung des Abfalls in unserem Produktionsprozess:
  • Keine ungefährlichen Abfälle auf Deponien
  • Wiederverwendbare, recycelbare oder kompostierbare Kunststoffverpackungen

  • Reduzierung von Verpackungen

Recycelbare Verpackungen:
  • Erhöhung der Recycling- und Rückgewinnungsquoten

  • Erhöhung des Recyclinganteils

  • Problemlösung für den Beutelabfall

  • Eliminierung von PVC

Reduzierung des Büroabfalls:
  • Recyceln, wiederverwenden, zurückgewinnen

  • Reduzierung des Papierverbrauchs

  • Eliminierung von Papier in betrieblichen Abläufen

Erfahren Sie mehr über Abfälle & Verpackungen

Bis 2020 werden wir 100 Prozent unserer landwirtschaftlichen Rohstoffe aus erneuerbaren Quellen beziehen.

62 % der Agrarrohstoffe werden bis Ende 2019 nachhaltig beschafft

  • Palmöl aus nachhaltiger Landwirtschaft

  • Papier und Pappe

  • Sojabohnen und Sojaöl

  • Tee

  • Obst

  • Gemüse

  • Kakao

  • Zucker

  • Sonnenblumenöl

  • Rapsöl

  • Milchprodukte

  • Fairtrade Ben & Jerry's

  • Eier ohne Käfighaltung

  • Steigerung der nachhaltigen Beschaffung von Büromaterialien

Erfahren Sie mehr über nachhaltige Beschaffung

Verbesserung der
Lebensgrundlagen
für

Millionen

Bis 2020 werden wir die Lebensgrundlage von Millionen von Menschen verbessern, während wir das Wachstum unseres Unternehmens vorantreiben.

UN Sustainability Development Plan

Wir setzen uns für die UN-Nachhaltigkeitsziele ein


Bis 2020 werden wir die Menschenrechte in allen unseren Betrieben und in der erweiterten Lieferkette stärken.

70 % der Beschaffungsausgaben für Lieferanten erfüllen die verpflichtenden Anforderungen unserer Richtlinie für verantwortungsvolle Beschaffung


Wir haben die Verankerung der Menschenrechte weiter vorangetrieben und konzentrieren uns auf acht Hauptthemen in unserem Menschenrechtsbericht


Unsere Gesamtrate der gemeldeten Unfälle verbesserte sich auf 0,76 pro einer Million Arbeitsstunden

  • Umsetzung der UN-Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte

  • 100 Prozent unseres Einkaufsvolumens entspricht unserer Richtlinie für verantwortungsbewusste Beschaffung

  • Schaffung von Rahmenbedingungen für eine faire Vergütung

  • Verbesserung der Gesundheit, der Ernährung und des Wohlbefindens unserer Mitarbeiter

  • Unfälle und Verletzungen am Arbeitsplatz reduzieren

Erfahren Sie mehr über Fairness am Arbeitsplatz

2,34 Mio. Frauen haben wir die Teilnahme an Initiativen ermöglicht, die ihre Sicherheit fördern, ihre Fähigkeiten verbessern und ihre Möglichkeiten erweitern

2,34 Mio. Frauen haben wir die Teilnahme an Initiativen ermöglicht, die ihre Sicherheit fördern, ihre Fähigkeiten verbessern und ihre Möglichkeiten erweitern

  • Aufbau einer Organisation mit einem ausgewogenen Geschlechterverhältnis mit Fokus auf dem Management

  • Förderung der Sicherheit von Frauen in den Gemeinschaften, in denen wir tätig sind

  • Verbesserung des Zugangs zu Ausbildung und Qualifizierung

  • Ausbau der Chancen in unserer Wertschöpfungskette für den Einzelhandel

Erfahren Sie mehr über Chancengleichheit für Frauen

Bis 2020 werden wir das Leben von 5,5 Millionen Menschen positiv beeinflussen.

Wir haben 793.000† Kleinbauern und 1,81 Millionen kleinen Einzelhändlern die Teilnahme an Initiativen zur Verbesserung ihrer landwirtschaftlichen Praktiken oder zur Steigerung ihres Einkommens ermöglicht.

  • Lebensbedingungen von Kleinbauern verbessern

  • Höhere Einkommen für kleine Einzelhändler

Erfahren Sie mehr über Inklusion
Legende
  • Erfüllt

    Erfüllt -

  • Auf Plan

    Auf Plan -

  • Nicht auf Plan

    Nicht auf Plan -

  • %

    des Ziels erfüllt

    des Ziels erfüllt -

* Unsere Umweltziele werden „pro Verbraucheranwendung“ ausgedrückt. Eine Verbraucheranwendung ist eine einzelne Anwendung oder Portion eines Produktes.

+ In sieben wasserarmen Ländern, in denen rund die Hälfte der Weltbevölkerung lebt.

Von PricewaterhouseCoopers (PwC) geprüft. Siehe Unabhängige Prüfung & unserer Metriken.

Unserem Kompass folgen

Aber was tun wir als nächstes – jetzt, wo unser USLP im Jahr 2020 ausläuft?

Noch mehr!

Wir sind uns sicherer denn je, dass unser Kurs der richtige ist — für uns und für die Welt. Gewappnet mit der Erfahrung unseres USLP machen wir uns nun daran, gemeinsam mit unseren Lieferanten, Kunden und Verbrauchern eine Bewegung für eine bessere Zukunft zu schaffen.

Wie sieht so ein Unternehmen aus?

Wir glauben, dass es durch Purpose geleitet und zukunftsfähig sein muss — und dass es herausragende Ergebnisse liefern muss.

Um dorthin zu gelangen, werden wir unserem neuen Kompass folgen — einer einzigen nachhaltigen Geschäftsstrategie, die auf drei Überzeugungen beruht:

  • Marken mit Purpose wachsen
  • Unternehmen mit Purpose bestehen fort
  • Menschen mit Purpose sind erfolgreich
Wir freuen uns auf die gemeinsame Reise.

Mit dem Besten aus unserem Geschäft werden wir die Welt schaffen, die wir uns alle wünschen. Ein Unternehmen, auf das die Welt stolz sein kann.

Nach oben

FOLGEN SIE UNS

Auf unseren Kanälen in den sozialen Netzwerken halten wir Sie über Neuigkeiten auf dem Laufenden.

KONTAKT

Wir freuen uns über Ihre Meinungen, Anregungen und helfen gerne bei Fragen.

Kontakt