Formaldehydabspalter

Wir setzen Konservierungsstoffe ein, um unsere Haushalts- und Pflegeprodukte in gutem Zustand zu halten: Ohne sie droht Bakterien-, Hefe- und Schimmelbefall. Wir wählen unsere Konservierungsstoffe sorgfältig aus und stellen sicher, dass sie sicher und effektiv für den Verbraucher sind.

Lady washing hair in shower

Wir verwenden Formaldehyd nicht als Konservierungsstoff und verwenden auch keine Rohstoffe, die mit Formaldehyd konserviert wurden, zur Herstellung unserer Produkte. Allerdings verwenden wir in manchen Haushalts- und Pflegeprodukten „Formaldehydabspalter“ wie Dimethyl-dimethylhydantoin (auch als „DMDM-Hydantoin“ bezeichnet). Formaldehydabspalter geben während der Lagerung des Produkts geringe Mengen an Formaldehyd frei, um dieses vor dem Verfall zu bewahren. Die Menge bleibt hierbei stets im erlaubten Rahmen. In Pflegeprodukten für Säuglinge und Babys verwenden wir keine Formaldehydabspalter.

Antworten auf Ihre Fragen:

Was sind Formaldehydabspalter?

Formaldehydabspalter werden in Pflegeprodukten oft als sichere und effiziente Konservierungsstoffe verwendet Während der Lagerung eines Produkts geben sie eine geringe Menge an Formaldehyd ab. Diese langsame und begrenzte Freisetzung hält Produkte frisch und stellt gleichzeitig sicher, dass die Mengen an Formaldehyd sehr gering bleiben. Typische Formaldehydspender, die in unseren Produkten verwendet werden, sind DMDM-Hydantoin, Imidazolidinylharnstoff, Diazolidinylharnstoff, Natriumhydroxyl und Methylglycinat.

Sind Formaldehydabspalter unbedenklich?

Aufsichtsbehörden und Wissenschaftler weltweit sind sich einig, dass Formaldehydabspalter in dem Maße, in dem sie in Haushalts- und Pflegeprodukten eingesetzt werden, absolut unbedenklich sind. Das unabhängige amerikanische Expertenforum „US Cosmetic Ingredient Review Experte Panel“ und Europas wissenschaftlicher Ausschuss „Verbrauchersicherheit“ haben beide bestätigt, dass die Verwendung von Formaldehydabspaltern in kosmetischen Produkten kein Gesundheitsrisiko darstellt. Aufgrund der verschiedenen Inhaltsstoffe unserer Haushalts- und Pflegeprodukte, beobachten wir stets die neuesten wissenschaftlichen Forschungs- und Regulierungsentwicklungen. Sobald es neue Erkenntnisse gibt, werden diese umgehend von uns überprüft. Wenn diese Erkenntnisse das Ergebnis unserer vorherigen Risikobewertung verändern, ergreifen wir umgehend Maßnahmen.

Sind Formaldehydabspalter unbedenklich für Kinder?

Aufsichtsbehörden und führende Wissenschaftler weltweit sind sich einig, dass Formaldehydabspalter in dem Maße, in dem sie in Haushalts- und Pflegeprodukten eingesetzt werden, sowohl für Erwachsene als auch für Kinder absolut unbedenklich sind. Wir überwachen kontinuierlich neue wissenschaftliche Forschungs- und Regulierungsentwicklungen, um sicherzustellen, dass wir bezüglich der neuesten Erkenntnisse auf dem neuesten Stand bleiben. Auch wenn dies kein Gesundheitsrisiko darstellen würde, verwenden wir in Pflegeprodukten für Säuglinge und Babys keine Formaldehydabspalter.

“FORMALDEHYDABSPALTER KÖNNEN WEITERHIN OHNE GESUNDHEITSRISIKEN IN KOSMETISCHEN PRODUKTEN EINGESETZT WERDEN, SOFERN DIE MENGEN DIE SICHERHEITSBESTIMMUNGEN DER EIGENEN INHALTSSTOFFE NICHT ÜBERSCHREITET.”

International Journal of Toxicology (Internationale Zeitschrift für Toxikologie)

Schon gewusst?

Alle gesunden menschlichen, tierischen und pflanzlichen Zellen produzieren und verwenden Formaldehyd in einer ähnlichen Menge wie der, die von Konservierungsstoffen freigesetzt wird.

Nach oben

FOLGEN SIE UNS

Auf unseren Kanälen in den sozialen Netzwerken halten wir Sie über Neuigkeiten auf dem Laufenden.

KONTAKT

Wir freuen uns über Ihre Meinungen, Anregungen und helfen gerne bei Fragen.

Kontakt