Toggle Suche

  1. Home
  2. ...
  3. Karriere bei Unilever Deutschland
  4. Schüler, Studenten & Absolventen
  5. Unilever Future Leaders Programme
  6. Research & Development

Research & Development

Dein Weg als Unilever Future Leader

24-36 Monate, die es in sich haben – und nach denen du es drauf hast: Werde Teil des Unilever Management-Teams und gestalte die Zukunft unseres Unternehmens mit. Wir begleiten dich und bereiten dich on- und off-the-job optimal auf deine zukünftigen Aufgaben vor. Du begeisterst dich für Forschung & Entwicklung? Dann begeistere du uns – und beweise deine Innovationskraft!

Hier schmiedest du Ideen. Und wir dein Talent

Dein Weg führt dich in eines der führenden Produkt- bzw. Technologie-Entwicklungszentren der Welt. Hier, wo in den letzten Jahren immer wieder bahnbrechende Innovationen entstanden sind und zur Marktreife gebracht wurden, gibt es nichts, was deiner Kreativität Einhalt gebietet. Im Gegenteil: Hier geht es darum, Ideen zum Leben zu erwecken und innovative Produkte und Verfahren zu entwickeln.

Das hast du vor

Rechne hier mit allem, nur nicht mit Langeweile. Neben der eigentlichen Produkt- und Verpackungsentwicklung kannst du dich z.B. in der Produktbeurteilung (Analytik/Sensorik, Anwendungstests), in der Forschung, im Bereich Ernährung oder im Patentschutz engagieren. Da du von Anfang bis Ende in den Prozess involviert bist, wirst du mit vielen verschiedenen Menschen und Bereichen Kontakt haben – und damit deinen Horizont ständig erweitern. Als Future Leader tauchst du in mindestens zwei der folgenden Bereiche ein:

Produktentwicklung

In der Produktentwicklung geht es darum, neue Produkte zu entwickeln, die nur wenige Monate später im Laden um die Ecke im Regal stehen werden. Dabei geht es sowohl um neue Verpackungen als auch den Inhalt. Zu Deinen wichtigsten Aufgaben gehört die Entwicklung neuer Produktzusammensetzung und Verpackungen in enger Abstimmung mit Marketing, die Optimierung bereits existierender Produkte, und das Scale-Up von Neuentwicklungen in unseren Fabriken zusammen mit der Prozessentwicklung und der Supply Chain.

Prozessentwicklung

In der Prozessentwicklung geht es darum, Produkte, die im Labormaßstab entwickelt worden sind, erfolgreich in unseren Fabriken im Tonnen-Maßstab zu produzieren. Zu Deinen wichtigsten Aufgaben gehört es, neue Produktionsprozesse zu entwickeln und in unseren Fabriken zu implementieren, neue Produkte in enger Zusammenarbeit mit der Produktentwicklung in unseren Fabriken zu produzieren und kontinuierlich existierende Prozesse und Maschinen in der Supply Chain zu verbessern.

Was du mitbringen solltest

Es inspiriert dich, Ideen für neue oder verbesserte Produkte in die Realität umzusetzen, aber auch, die Vorzüge der neuen Produkte internen und externen Kunden zu erläutern. Dank deines Studiums besitzt du schon ein sehr gutes Verständnis für Wissenschaft und Technologie, kannst Produkteigenschaften und ihren Nutzen für den Kunden beurteilen. Damit begeisterst du an der Schnittstelle zwischen R&D und Business – und legst einen erstklassigen Karrierestart hin.

So geht es für dich weiter

Ob du in einem unserer europäischen Entwicklungscenter oder in einer Produktionsstätte startest: In jedem Fall erwirbst du nicht nur weit reichende technische Fähigkeiten, sondern entwickelst ein Verständnis für andere Funktionen und übergreifendes Projektmanagement. Damit bist du bestens vorbereitet, um eine führende Rolle in einem unserer Forschungs- und Entwicklungsteams zu übernehmen.

Mögliche Aufgaben - je nach Einsatzfeld

  • Leitung von Innovationsprojekten
  • Wissenschaftliche Mitarbeit in Expertenteams
  • Entwicklung neuer Verfahrenstechniken
  • Technische Projektkoordination, Prozessplanung/-steuerung
  • Bearbeitung von Rezepturen und Formulierungen

Larissa, Trainee, Research & Development

"Wie ich es schon als Trainee geschafft habe, Millionen von Menschen auf den Geschmack zu bringen? Als Mitglied eines internationalen Projektteams war ich an einer der wichtigsten Innovationen der letzten Jahre beteiligt: Ich habe die Einführung einer neuartigen Technologie zur Bouillonherstellung in Nordamerika gesteuert und damit maßgeblich geholfen, Knorr zum Marktführer in diesem Segment zu machen."

Nach oben